The Sven Deadly Sins: Staffel 1

  • Folge #001 - Die Seven Deadly Sins



    In der ersten Folge zu den 7DS sieht man den den Wildschein Hut, Meliodas Gaststätte. Er bewirtet seine Gäste, mit viel Bier und "leckeren" Essen. Wobei das Wort "Lecker" hier gelogen ist, denn Meliodas kann kein Stück kochen. Meliodas trägt immer ein Schwert mit sich, aber was niemand weiß, dass das Schwert kaputt ist *g* Es dient erstmal nur zur Abschreckung. Als eines Tages ein Ritter in die Gaststätte tritt, und kurz danach umfällt, stellte sich heraus, dass der Ritter, eine Frau ist. Damit hätte wohl niemand gerechnet. Meliodas trägt sie ins Bett und wartet, bis sie aufgewacht ist. Nach einem kurzen Gespräch, stellte sich raus, dass Sie auf der Suche nach den Seven Deadly Sins ist.


    Hawk ist das Schweinchen, was immer an der der Seite von Meliodas ist. Elisabeth ist ganz hin und weg von Hawk und knuddelt ihn erstmal - voll süß :3


    Kurz nach dem sie das sagte, klopften schon die Ritter an (jene die für das Königreich Kämpfen) und wollen den Ritter fest nehmen, da sie annehmen, dass der Ritter einer von den Seven Deadly Sins sein soll. Nach dem Hawk die Ritter kurz mal verjagt hatte, erklärte Elisabeth, warum sie auf der Suche nach den Seven Deadly Sins ist. Sie will, dass das die Heiligen Ritter aufhalten will. Diese haben die königliche Familie verhaftet - so wird wohl ein Krieg vorbereitet. Der König selbst ist zwar nicht verhaftet, dient aber wohl nur als "Puppe" für die Machenschaften der "Ritter".


    Ihr Gespräch wurde aber unschön beendet, als die Ritter wieder angriffen und die beiden samt Vorhang in die Tiefe stürzen. Aber durch Meliodas, wurde keiner verletzt. Der Ritter stellte fest, dass das Mädchen Elisabeth ist, die 3. Prinzessin des Landes. Der Ritter griff die beiden ohne weitere Gnade an. Elisabeth als die 3 in den Wald gefüchtet sind, hat der Ritter kurzer Hand mal den Wald gefällt - Mashalla kann man da nur sagen. Elisabeth erzählte Meliodas ebenfalls, dass sie nicht ohne die Seven Deady Sins weiter machen kann. Sie lag am Boden, entkräftet und erzählte davon, dass sie ganz allein auf den Weg ist - daher auch die Ritterrüstung, damit sie eben nicht erkannt wird. In dieser Situation fragte Elisabeth nach dem Namen - "Meliodas" - so heiße ich. Elisabeth Augen wurden groß! Wie kann das sein fragte sie ihn?


    Im Kampf gegen den Ritter, offenbart Meliodas seine Identität und allen wurden klar, war es war! Ergo, der Kampf ging nicht gut für den "Ritter" aus. Meliodas lies keine Gnade walten. Somit ist das Problem erstmal gelöst und Elisabeth hat zumindest den Anführer der Seven Deady Sins gefunden. Ein guter Anfang, um die Heiligen Ritter aufzuhalten?

  • chenjung

    Hat das Thema geschlossen